Ananta – Unendlich – Yoga Vidya Sanskritlexikon

Ananta heißt unendlich, ohne Ende. Was ist ohne Ende? Nur das ist ohne Ende, was auch keinen Anfang hat. Das was einen Anfang hat, das hat auch ein Ende. So ist klar, was endlich ist. Dann taucht die Frage auf: Gibt es überhaupt Ananta, Unendlichkeit? Was soll das denn sein, unendlich? Darum geht es in dieser 49. Ausgabe des Yoga Vidya Sanskrit Lexikon Podcasts. Dieser Podcast behandelt ein wichtiges Konzept des Vedanta, des Jnana Yoga: Die Unterscheidung zwischen dem Ewigen und dem Vergänglichen, die Unterscheidung zwischen dem Unendlichen und dem Endlichen. Gib dem Endlichen nicht so viel Wichtigkeit. Dann erfährst du das Unendliche. Seminare zum Thema Vedanta und zum Ziel des Lebens unter https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/jnana-yoga-philosophie.html. Gefallen dir dires Podcasts? Willst du noch mehr davon hören? Bist du vielleicht auch an praktischen Übungen interessiert? Dann schau mal nach auf https://blog.yoga-vidya.de/horsendungen-auf-einen-blick/ Da findest du jede Menge Podcasts über Yoga, Meditation, praktische Lebenshilfe, Ayurveda und Entspannung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.