Dosha – Fehler, Konstitution

Dosha ist ein Sanskrit Wort, das sowohl “Fehler, Makel, Unreinheit, Verderber” heißt als auch “Konstitution”. Höre in diesem Audio-Vortrag, wofür Dosha steht und wann das Wort Dosha welche Bedeutung hat. Im Vedanta wie auch im Hatha Yoga steht Dosha meist für Fehler, Unreinheit. Es gilt die Doshas zu reinigen, um das Höchste zu erfahren. Im Ayurveda spricht man von den drei Doshas Vata, Pitta und Kapha. Diese Doshas gelten auch als Verderber, als Ursachen von Krankheit: Ist eines der Doshas zu stark, kommen Krankheiten. Allerdings sind die Doshas im Ayurveda hauptsächlich die Bioenergien und bestimmen das Temperament, die Konstitution und die Persönlichkeit. Es gibt eine Prakriti, eine innere Natur, die aus einem einzigartigen Dosha-Verhältnis besteht. Was das alles heißt, darüber lausche diesem Vortrag von und mit Sukadev Bretz. Wenn du mehr über Ayurveda wissen willst, dann besuche doch https://www.yoga-vidya.de/Ayurveda.html. Diese Hörsendungen sind nicht reine Information, auch nicht einfach Entertainment, auch nicht Infotainment. Eventuell könnte man sie als Infospiritainment bezeichnen, also als Mischung aus Information, spirituellen Ratschlägen und Entertainment, also Unterhaltung. Wobei vermutlich der Unterhaltungsaspekt nicht ganz so stark ausgeprägt ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.